Vorstellungsgottesdienst am Sonntag Rogate

Die Kollekte erbitten wir am heutigen Sonntag für die Weltmission
Mit Unterstützung der Vereinten Evangelischen Mission betreiben die örtlichen Kirchen Hospitäler und Krankenstationen. Auch in ländlichen Regionen wird die medizinische Versorgung der Bevölkerung gewährleistet. Die heutige Kollekte fördert diese Gesundheitsdienste in Afrika und Asien.

HIV und Aids, Ebola und Corona sind und bleiben auch in Zukunft enorme Herausforderungen für viele Menschen in Afrika und Asien.

Selbst die medizinische Grundversorgung der Bevölkerung stellt viele Länder vor riesige Probleme. Oft sind kirchlich geführte Gesundheitsstationen und Hospitäler die einzigen Anlaufstellen. Doch für ärztliche Versorgung, Vorsorge, Geburtshilfe und Pflege soll auch in den ländlichen Gebieten gesorgt sein. Kirchliches Fachpersonal führt Operationen und Behandlungen sowie Vorsorgeuntersuchungen für Schwangere durch und berät die Bevölkerung in Fragen von Ernährung und Hygiene. Schwer erkrankte Patienten werden zur stationären Behandlung ins Hospital gebracht. Die Vereinte Evangelische Mission unterstützt die kirchliche Gesundheitsversorgung finanziell und durch die Ausbildung und Entsendung von Fachkräften. Darüber hinaus werden medizinische Geräte angeschafft, Medikamente bereitgestellt und die Mitarbeitenden geschult.

Schützer der Schutzlosen, wir bitten für die Menschen in Afrika und Asien. Lass uns nicht müde werden, uns gegen den Tod zu stellen und für das Leben einzusetzen. Darum bitten wir im Namen unseres auferstandenen Herrn Jesus Christus, die lebendige Hoffnung zu behalten und solidarisch zu leben für eine friedlichere und gerechtere Welt.

Evangelische Kirche von Westfalen
IBAN: DE05 3506 0190 2000 0430 12
Verwendungszweck: „Kollekte 13.5.2021 Weltmission“

Bisherige Gottesdienste

Passionskalender